News Archiv

UMZUG DER WFMG: Bitte beachten Sie die Einschränkungen in der Erreichbarkeit der WFMG

Vor und während des Umzuges (11. bis 13. Oktober) ist die WFMG telefonisch und per Mail nur eingeschränkt erreichbar.

Ab 16.10 heißen wir Sie in unseren neuen Räumlichkeiten im Kühlen Quartier an der Neuhofstraße 52, 41061 Mönchengladbach herzlich willkommen.

Die Ihnen bekannten Telefonnummern Ihrer Ansprechpartner bei der WFMG behalten nach dem Umzug ihre Gültigkeit.

Wir bitten die Umstände zu entschuldigen und danken Ihnen für das Verständnis.

Ihr Team der WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH

Neuansiedlung: Nothelle Call Center Services GmbH schafft 300 neue Arbeitsplätze

Der fahrende Zug zu einer dienstleistungsorientierten Wirtschaft, nimmt in Mönchengladbach immer weiter an Fahrt auf. Nach zahlreichen erfolgreichen Vermarktungsaktivitäten im Nordpark, kann die WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH eine weitere erfolgreiche Ansiedlung in Mönchengladbach vermelden.

mehr ›

Stahlhändler trifft Digitalisierung: Klöckner ein Unternehmen im Wandel

Als Gisbert Rühl 2009 seinen Job als CEO beim traditionsreichen Stahlhändler Klöckner und Co. in Duisburg antrat, haben ihn sicherlich nicht viele um diese Aufgabe beneidet. Die weltweite Stahlnachfrage brach in Folge der gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der Finanzkrise in einem niemals zuvor gekannten Maß ein - die Branche erholt sich bis heute auf Grund der vorhandenen Überkapazitäten nur langsam. Gleichzeitig bedrohte die zunehmende Digitalisierung im Geschäftskundensegment das gesamte Geschäftsmodell Klöckners, dass auf dem Kauf großer Mengen von Stahlprodukten bei den Produzenten und dem Weiterverkauf an den Endverbraucher wie Bauunternehmen beruhte.

mehr ›

Schüler für Hightech-Berufe des Handwerks begeistern

Dass das Handwerk eine spannende Zukunftsbranche ist, in der nicht nur Fingerfertigkeit und Kreativität gefragt sind, sondern auch mit hochmoderner Technik gearbeitet wird, davon können sich Schüler der neunten und zehnten Klassen jetzt überzeugen.

mehr ›

Mönchengladbach als NRW-Logistikstandort des Jahres 2017 ausgezeichnet

München. Die Stadt Mönchengladbach ist der Logistikstandort 2017 in Nordrhein-Westfalen. Auf der Münchener Immobilienmesse Expo Real überreichte Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, heute die Auszeichnung an Dr. Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer der WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH. Zum achten Mal zeichneten NRW.INVEST, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes, und das LogistikCluster NRW den besten Logistikstandort in NRW aus. In diesem Jahr standen bei der Bewertung neben allgemeinen Branchenkennzahlen die besten Konzepte zum Umgang mit dem Fachkräftemangel in der Logistik im Fokus.

 

 

mehr ›

"Wirtschaftsförderung ist wie Wellenreiten"

Ein Interview in eigener Sache zum 20-jährigen Jubiläum der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach. Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, Rolf Königs als Unternehmenssprecher der an der WFMG beteiligten Unternehmen und WFMG-Geschäftsführer Dr. Ulrich Schückhaus trafen sich im Vorfeld dieser Jubiläumsausgabe im neuen Café Marasol am Museum Abteiberg, um zurück- und nach vorne zu blicken.

mehr ›

Mönchengladbach auf der Expo Real: „Die Stadt wächst weiter“

„Mönchengladbach erlebt seit sieben Jahren nach der Initialzündung für den Masterplan 3.0 und in der Folge mit der erfolgreichen Stadtentwicklungsstrategie mg+ Wachsende Stadt eine überaus dynamische Entwicklung. Das Motto unseres Messeauftritts – Mönchengladbach, das Plus für Investoren, spiegelt die Situation unserer Stadt sehr gut, schließlich ist hier vieles in Bewegung gekommen. Eine positive Entwicklung, die sich vor dem Hintergrund der aktuellen Projekte, die gerade in Gang kommen, noch fortsetzen wird“, betont Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners zur Auftaktrunde auf dem Messestand der Standort Niederrhein Gesellschaft in Halle B1 der Expo Real in München. 

mehr ›

Blickpunkt Stadt

Die WFMG Wirtschafsförderung Mönchengladbach GmbH präsentiert sich in der nächsten Woche gemeinsam mit der EWMG Entwicklungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach mbH, der Stadt Mönchengladbach und weiteren Partnern, auf Europas größter Immobilienmesse EXPO REAL. Im Vorfeld erscheint der „Blickpunkt Stadt“, der als Beilage der Wochenzeitung „ExtraTipp“ am Sonntag erscheint. In der Beilage wird über die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Mönchengladbach, über aktuelle Bauprojekte und weitere Planungen berichtet.

Die Beilage können Sie schon heute untenstehend herunterladen.

Mönchengladbach – das + für Investoren

Zum 17. Mal nimmt die Stadt Mönchengladbach vom 4. bis 6. Oktober auf der Expo Real in München, der internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen, auf dem Messestand der Standort Niederrhein Gesellschaft in Halle B1 teil. Neben Mönchengladbach sind auch die Nachbarkommunen, die Stadt Krefeld sowie der Rhein-Kreis-Neuss und die Kreise Viersen, Wesel und Kleve auf dem Messestand vertreten, um auf aktuelle Projekte und Entwicklungen in ihren Gebietskörperschaften aufmerksam zu machen.

mehr ›

Zukunft des Mönchengladbacher Flughafens

Die Frage nach der Zukunft des Mönchengladbacher Flughafens hat im Mittelpunkt eines Treffens von Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, mit dem Vorstand des Fördervereins Flughafen gestanden. Weil der Gladbacher Flughafen jährlich Defizite aufweist, möchte der Flughafen Düsseldorf seine Mehrheitsanteile an der Mönchengladbacher Flughafengesellschaft abgeben.

mehr ›