next-MG ermöglicht Mönchengladbacher Startups Reise nach Tel Aviv

Die Digitalinitiative next-MG sponsert gemeinsam mit der IHK Mittlerer Niederrhein und der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH vom 2. bis 8. September eine Reise ins israelische „Silicon Wadi“. Der Standort beheimatet eine der weltweit führenden Hightech-Communities mit über 6.000 Startups, mehr als 70 Wagniskapitalfonds sowie über 200 Inkubatoren und Acceleratoren. Die einwöchige Tour bietet Gründungswilligen und Startups einmalige Einblicke in die israelische Gründer-Szene, Kontakte zu Venture-Capital-Investoren sowie Tech-Scouts und somit wichtigen Input zur Weiterentwicklung des eigenen Geschäftsmodells. Neben Unternehmensbesuchen und zahlreichen Workshops zur Startup Metropole Tel Aviv, Finanzierungsmöglichkeiten und Inkubator-Programmen, stehen u.a. der Besuch des DLD Tel Aviv Innovation Festivals (eines der größten Branchenevents des Landes) und ein Elevatorpitch im Rahmen der German-Israeli Pitch Night auf dem umfangreichen Programm. Veranstalter der Reise, die vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk NRW gefördert wird, ist NRW.International.

Während der Reise können die Jungunternehmer die dynamische Startup-Szene des Silicon Wadi kennenlernen und ihr Geschäftsmodell vor einem hochkarätigen Publikum aus Investoren, Business Angels und Kunden präsentieren. Was sie dafür tun müssen? Eine kurze Mail inklusive Motivation und Pitch Deck bis zum 13. August an Michael Bahrke (bahrke@wfmg.de) schicken. Aus allen Einsendungen wird der Sieger ausgewählt.

Ausführliche Informationen zur Reise finden Sie hier.

‹ zurück