WFMG BUSINESS-FRÜHSTÜCK: OFFLINE FRÜHSTÜCKEN. ONLINE PROFITIEREN.

Unter dem Motto „Wie digital kann ein Frühstück sein?“ fand am 07. November das traditionelle Business-Frühstück der WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH in der Gastronomie „La Cottoneria“ der Bekleidungsfirma van Laack im Nordpark statt. Mehr als 130 Gäste konnten bei Kaffee und Brötchen gleich zwei Digitalisierungsexperten lauschen, die über die Chancen des digitalen Wandels berichteten und Details zu den digitalen Aktivitäten und Angeboten in der Region und der Vitusstadt übermittelten.

 

Mark Nierwetberg, erläuterte die fundamentalen Wirkungen der Digitalisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche und betonte anschaulich, welche Aufgaben – besonders für kleine und mittelständische Unternehmen – damit einhergehen. Als Vorsitzender der Mönchengladbacher Digital- und Gründerinitiative nextMG e.V., gab er zugleich einen Einblick in die Mönchengladbacher Digitalcommunity und lud die anwesenden Unternehmer zur aktiven Mitarbeit im Sinne des „Open Innovation“-Ansatzes und zur Kooperation bei Transformationsprojekten ein.

 

Peter Hornik, einer der beiden Geschäftsführer des Digital Innovation Hubs Düsseldorf/Rheinland GmbH, konnte mit den Einblicken in die aktuellen Projekte und den Digitalisierungsauftrag des Digihubs die Zuhörerschaft begeistern. Im modernen, italienischen Ambiente der Location skizzierte er, wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Startups und dem Mittelstand aussehen kann, welche Veranstaltungen und Formate einen echten Mehrwert bringen und welche großen wirtschaftlichen Möglichkeiten der digitale Wandel bietet.

 

Dr. Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer der WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH, hob in den einleitenden Grußworten sowie in seinem Fazit, die Bedeutung der Digitalisierung für den Mittelstand in Mönchengladbach hervor und verwies auf das Beratungsangebot, welches von der WFMG in Kooperation mit der lokalen Digitaloffensive nextMG sowie dem Digital Innovation Hub zur Verfügung steht.

 

Die große Resonanz und das positive Feedback zeugen von einer digitalen Aufbruchsstimmung am Wirtschaftsstandort Mönchengladbach, die sich u.a. durch die Mönchengladbacher Gründerwoche „START-UP MG!“, welche vom 13.-17.11.2017 stattfindet, noch verstärken wird. Die Stimmungslage stellt eine Basis für eine wachsende Stadt und sorgt weiterhin für positive wirtschaftliche Dynamik in Mönchengladbach.

‹ zurück