Willkommen bei der
Wirtschaftsförderung
Mönchengladbach

Ein Statement für Ausbildung

„Ein guter Einstieg ins Berufsleben prägt fürs ganze Leben“, sagte Angela Schoofs, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Mönchengladbach, während der heutigen Pressekonferenz. „Besonders für junge Menschen ist es nicht einfach, ihren Platz im Leben und in der Gesellschaft zu finden. Ein ganz wesentlicher Baustein ist die Berufsorientierung und die Ausbildung.“ Deshalb legt die Agentur für Arbeit Mönchengladbach einen Schwerpunkt genau auf dieses Thema, sowohl in der individuellen Beratung als auch finanziell. Von den rund 20 Millionen Euro, die die Arbeitsagentur ausgeben möchte, um Menschen in Arbeit und Ausbildung zu bringen, fließt rund ein Viertel in die Unterstützung der dualen Ausbildung. Dabei reicht das Spektrum von Berufsorientierung, über Einstiegsqualifizierung bis hin zu assistierter Ausbildung sowie ausbildungsbegleitenden Hilfen und überbetriebliche Ausbildungen.

Für den Start in die duale Ausbildung ist die Berufsorientierung ein wichtiges Instrument. Darum setzen die Agentur für Arbeit, die Stadt Mönchengladbach und das MGconnect-Team ihre erfolgreiche Kooperation fort.

Mit Beginn des neuen Schuljahres starteteerneut das Gemeinschaftsprojekt MG BO-Fit. In diesem „Fitnessprogramm zur vertieften Berufsorientierung“ wollen die Kooperationspartner in den nächsten zwei Schuljahren gut 3.000 Jugendliche für die berufliche Zukunft begeistern. Zu diesem Zweck lassen die Schülerinnen und Schüler für ein paar Stunden Schule und Unterricht hinter sich und reisen in ihre potenzielle Zukunft: Unternehmen werden zum Klassenzimmer, Personaler zum Lehrer. So werden Berufe greifbar und begreifbar.

„Eine tolle Chance für die jungen Leute“,resümiert Angela Schoofs, Leiterin der Agentur für Arbeit Mönchengladbach: „Es beweist, dass durch Kooperation und Netzwerkarbeit gute, praxisnahe Angebote entstehen. Die enge Zusammenarbeit zwischen Agentur und Wirtschaftsförderung zeigt auch hier wieder beste Ergebnisse. So bringen wir gemeinsam duale Ausbildung voran.“

mehr ›

Unternehmerfrühstück „Breitbandausbau“

Gemeinsam mit der Deutschen Glasfaser veranstaltet die WFMG - Wirtschaftsförderung Mönchengladbach zwei Unternehmerfrühstücke zum Thema Breitabandausbau im September. Dabei stellt die Deutsche Glasfaser ihre Pläne für die Erschließung der Gewerbegebiete „Giesenkirchen-Nord“ und „Rheydt-Odenkirchen“ / “An der Eickesmühle“ mit moderner Glasfasertechnik vor.

 

mehr ›

Neue Broschüre zu den Auswirkungen des Online-Handels auf den Einzelhandelsstandort Mönchengladbach verfügbar

Nach erfolgreicher Durchführung des Kooperationsprojektes „Auswirkungen des Online-Handels auf Städte und Gemeinden in NRW und Handlungsperspektiven für den innerstädtischen stationären Einzelhandel“ der WFMG Wirtschaftsförderung Mönchengladbach und dem eWeb Research Center der Hochschule Niederrhein werden die Ergebnisse der Studie in einer Broschüre vorgestellt. 

mehr ›