Juni 2018

WFMG-Newsletter Juli 2018

Sehr geehrte Leser des WFMG-Newsletter,

das Fußballfieber steigt weiter. Wir freuen uns sehr, dass unser WFMG-Tippspiel so gut angenommen wird und viele bürointerne Diskussionen (auch bei uns!) entfacht. Die Tippspiel-Rangliste gehört im Moment wohl zweifelsohne zu den klickfreudigsten Seiten der Stadt. Fußball verbindet – genau das war unser Ziel, als wir dieses Tippspiel initiiert haben! Wir sind gespannt, wer am Ende die Nase vorn hat. Bleiben Sie weiter am Ball. Es lohnt sich! Für alle, die im Juli in die Ferien starten, wünschen wir eine erholsame und stressfreie Zeit.

In diesem Sinne herzliche Grüße
Ihre Wirtschaftsförderung
http://www.wfmg.de/

Unsere Themen im Juli 2018:

1. Dritter Blauhaus-Talk mit innovativen Themen der Zukunft
2. „CHECK IN Berufswelt“ am 9. Juli
3. Premiere: Die erste „F*ckUp Night“ im Theater im Gründungshaus
4. Bundeswettbewerb „Nachhaltige Urbane Logistik“
5. Der Rheinische Kultursommer 2018
6. Karriere kick MG: Wenn Ausbilder mit Nachwuchskräften kickern
7. Save the Date: Das vierte „Gladbach gewinnt“
8. Fachkräfteportal für Berufsfelderkundungen
9. City-WLAN kommt im Sommer
10. Neuer Newsletter zu Studien- und Berufsorientierung

 

1. Dritter Blauhaus-Talk mit innovativen Themen der Zukunft

Unternehmen und Geschäftsmodelle im Zeitalter der Digitalisierung sowie eine Effizienzsteigerung durch Digitalisierung in Produktions- und Logistikprozessen – das sind zwei von insgesamt sieben Impulsvorträgen, die am Mittwoch, 4. Juli, von 16 bis 19 Uhr beim dritten Blauhaus-Talk des GEMIT-Instituts der Hochschule Niederrhein angeboten werden. In projektbezogenen Gesprächsrunden können die Themen anschließend vertieft werden. Der Blauhaus-Talk ist speziell auf die Belange von kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten. Anmeldungen nimmt Andrea Geiser per Mail unter andrea.geiser@hs-niederrhein.de entgegen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


2. „CHECK IN Berufswelt“ am 9. Juli

Die beliebte „CHECK IN Berufswelt“ öffnet am Montag, 9. Juli, ihre Türen für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-13, die live und vor Ort diverse Ausbildungsmöglichkeiten kennenlernen wollen. Die teilnehmenden Unternehmen präsentieren sich jeweils von 13 bis 17 Uhr. Beispielsweise präsentiert die Agentur für Arbeit Ausbildung und Perspektiven im öffentlichen Dienst. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


3. Premiere: Die erste „F*ckUp Night“ im Theater im Gründungshaus

Fehler macht jeder. Scheitern gehört zum Gründungsprozess dazu und ist ein wichtiger Baustein in jedem kreativen Prozess. Am Freitag, 13. Juli, wird um 20 Uhr im Theater im Gründungshaus offen über die schwierigsten Momente gesprochen. Die „F*ckUp Nights“ sind ein Event-Format, bei dem mutige Macher zu ihren größten Fehlern stehen und öffentlich über ihre schwierigsten Momente sprechen. Ausgehend von Mexiko ist in den letzten vier Jahren eine weltweite Bewegung entstanden. Über 260 Städte in 82 Ländern veranstalten inzwischen Events rund um das Scheitern. Die Redner bei der ersten FuckUp Night Mönchengladbach (FUN-MG) werden nach und nach auf www.fun-mg.de, Facebook und Twitter veröffentlicht. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


4. Bundeswettbewerb „Nachhaltige Urbane Logistik“

Noch bis zum 15. Juli können im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Urbane Logistik“ innovative Projekte und Konzepte eingereicht werden, die nicht nur einen Mehrwert für Mensch und Umwelt bieten, sondern auch das Klima schützen und den Flächenbedarf und die lokalen Luftschadstoff- und Lärmemissionen verringern. Eingereicht werden können Projekte, die sich in der Umsetzungsphase befinden und nicht länger als drei Jahre abgeschlossen sind oder Projektskizzen, die noch nicht in der Umsetzung sind, aber sich in einer fortgeschrittenen Phase der Planung befinden. Fragen zum Wettbewerb werden per Telefon unter 030/53 60 77 77 oder per Mail an wettbewerb@nachhaltige-urbane-logistik.de beantwortet. Ausrichter ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Weitere Informationen erhalten Sie hier.


5. Der Rheinische Kultursommer 2018

Der Rheinische Kultursommer bündelt bis zum 23. September Veranstaltungen aus den Bereichen Kunst und Kultur im Rheinland. Viele der Veranstaltungen sind kostenfrei zugänglich. Ein Online-Kalender präsentiert das gesamte Programm des Rheinischen Kultursommers auf www.rheinischer-kultursommer.de. Aktuelle Tipps und Termine sind auch auf der Facebookseite unter www.facebook.com/kulturfreak verfügbar. 2018 wird der Rheinische Kultursommer erstmalig durch den neuen Träger Metropolregion Rheinland e.V. durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


6. karriere kick MG: Wenn Ausbilder mit Nachwuchskräften kickern

Beim Tischfußball-Event „karriere kick MG“ begegnen sich Unternehmensvertreter und Schüler abseits von Bewerbungs- und Auswahlverfahren auf Augenhöhe. Das größte Kicker-Turnier Deutschlands für ausbildende Unternehmen und Schüler der 9. und 10. Klasse mit Fachkräften der Gegenwart und der Zukunft findet am Dienstag, 2. Oktober, im MINTO statt. Interessierte Ausbildungsbetriebe, die an diesem Event der MGconnect-Stiftung in Kooperation mit der Agentur für Arbeit teilnehmen wollen, können sich bei der WFMG melden.

Ansprechpartnerin bei der WFMG Christina Reissmann, Tel. 02161/ 823 79 77, Mail: reissmann@wfmg.de.


7. Save the Date: Das vierte „Gladbach gewinnt“

„Gladbach gewinnt“ ist der beliebte Marktplatz für Unternehmen und gemeinnützige Organisationen, die sich finden und gegenseitig Leistungen oder einfach nur Ideen „tauschen“. Schon mal vormerken: Die vierte Auflage findet am Mittwoch, 7. November, von 14 bis 17 Uhr im Theater im Gründungshaus (TIG) statt. Interessierte Unternehmen und Organisationen können sich gerne jetzt schon bei Regina Roick, Mail: fwz-mg@caritas-mg.de, melden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


8. Fachkräfteportal für Berufsfelderkundungen und Praktikumsplätze

Schülerinnen und Schüler suchen Möglichkeiten, ihre Berufswünsche in der Praxis zu erproben. Betriebe wiederum wollen auf sich aufmerksam machen und die Nachwuchskräfte von morgen kennenlernen. Auf dem Portal www.fachkräfte-für-morgen.de können Unternehmen eintragen, zu welchen Terminen sie wie viele Plätze für das Erkunden von Berufsfeldern in welcher Betriebsstätte anbieten können. Die Schülerinnen und Schüler können ab 15. November ihre Buchungswünsche abgeben. Weitere Informatione erhalten Sie hier.


9. City-WLAN kommt im Sommer

Das City-WLAN wird ab Sommer in den Innenstädten von Mönchengladbach und Rheydt zur Verfügung stehen. Auf der Landingpage des WLAN-Netzes sollen neben Infos zur Stadt auch Angebote aus Gastronomie und Handel veröffentlicht werden. Insgesamt werden 40 Access Points installiert. Der Projektzeitraum beträgt zunächst 36 Monate. In Mönchengladbach erstreckt sich das Gebiet vom Hauptbahnhof über die Hindenburgstraße, Alter Markt bis zur Altstadt. In Rheydt wird sich das Netz vom Rheydter Marktplatz über die Haupt- und Stresemannstraße bis zum Hauptbahnhof inklusive Übergang erstrecken. Das freie WLAN-Netz soll ein flüssiges und angenehmes Surfen ermöglichen und die Aufenthaltsqualität in den Innenstadtbereichen erhöhen.

Ansprechpartner bei der WFMG: Benjamin Schmidt, E-Mail: schmidt@wfmg.de, Tel. 02161 82379-787


10. Neuer Newsletter zur Studien- und Berufsorientierung

Das kommunale Bildungsmanagement beim Fachbereich Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach, das MGconnect-Team und die Hochschule Niederrhein haben einen neuen Newsletter zur Berufs- und Studienorientierung in Mönchengladbach herausgegeben, der künftig zweimal jährlich (Februar/März sowie Oktober/November) erscheinen wird. Der Newsletter ist speziell für Multiplikatoren und Koordinatoren der Studien- und Berufsorientierung, Lehrkräfte ab Klasse 8, Eltern und Unternehmen gedacht. Interessierte können den Newsletter per Mail unter schule-beruf@moenchengladbach.de abonnieren.

 

v.i.S.d.P.

WFMG - Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH
Neuhofstraße 52
41061 Mönchengladbach
http://www.wfmg.de/
Geschäftsführer: Dr. Ulrich Schückhaus
Redaktion: Jan Schnettler, Toni Thea Balg


Newsletter

Bei Interesse am WFMG-Newsletter können Sie sich jederzeit hier kostenlos anmelden.
Sollten Sie keinen weiteren Newsletter empfangen wollen, so teilen Sie uns dies bitte mit einer kurzen E-Mail an info@wfmg.de mit. Wir werden Sie dann umgehend aus dem Verteiler löschen.


Disclaimer

Es wird keinerlei Haftung für Inhalte von verlinkten Seiten sowie Links im WFMG-Newsletter übernommen.
Sollten Links gegen geltendes Recht verstoßen, werden diese nach Kenntnisnahme entfernt.