Medienservice

Der WFMG-Newsletter

WFMG-Newsletter Dezember 2018

Sehr geehrte Leser des WFMG-Newsletters,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Im Dezember-Newsletter informieren wir Sie aber noch einmal kompakt über gutscheinfinanzierte Kurse, Ausbildungsprogramme und Drohnen-Workshops. Außerdem geben wir einen Überblick über den Stand der Dinge im CSR-Kompetenzzentrum und Healthy Building Network. Da die öffentliche Diskussion zum Haus Erholung an Fahrt aufnimmt, haben wir darüber hinaus einen „Fakten-Check“ zusammengestellt, der die wichtigsten Fragen beantworten dürfte.

Und dann legen wir Ihnen den WiFi-Adventskalender ans Herz. Die Einzelhändler und Gastronomen haben hier verschiedene Produkte zur Verfügung gestellt, so dass jedes Online-Türchen eine Überraschung bietet.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen nun eine schöne Vorweihnachtszeit, ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihre Wirtschaftsförderung

 

Unsere Themen im Dezember 2018:

1. Fakten-Check zum Haus Erholung
2. WiFi-Adventskalender mit Überraschungen
3. Einladung zum „Digital Summit Baltikum NRW“
4. Save the Date: Der Digital Demo Day
5. Healthy Building Network: Gelungener Auftakt in Venlo
6. CSR-Kompetenzzentrum: Fünf Booklets liefern Infos für die Textilwirtschaft
7. Programmierkurse für Schulen mit dem zdi-Partner Think Digi
8. Drohnen-Workshop für Schüler: MakerSpace kooperiert mit Gymnasium Odenkirchen
9. Picnic gewinnt Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis
10. Infoabend für Existenzgründer
11. Ausbildereignung (AdA): Neue gutscheinfinanzierte Kurse
12. Ausbildungsprogramm NRW: Startchancen für Jugendliche verbessern

 

1. Fakten-Check zum Haus Erholung

Der Rat der Stadt Mönchengladbach hat WFMG und EWMG beauftragt, gemeinsam mit der Verwaltung ein EU-weites Ausschreibungsverfahren zu starten, um ein tragfähiges Konzept für das Tagungshotel am Abteiberg zu finden. Was genau ist geplant? Wird Haus Erholung abgerissen? Wie ist das Projekt in die Stadtentwicklung eingebunden und warum startet die Stadt nun ein Ausschreibungsverfahren? Im Fakten-Check von WFMG und EWMG werden die wichtigsten Fragen beantwortet.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG ist Anette Harings, harings@wfmg.de, 02161 82379-84.


2. WiFi-Adventskalender mit Überraschungen

Seit Sommer dieses Jahres ist das städtische WLAN „MG WiFi“ in den Innenstadtgebieten von Rheydt und Mönchengladbach verfügbar. Während der Weihnachtszeit lockt nun noch ein Adventskalender zum Surfen in der Innenstadt. Einzelhändler und Gastronomen haben hier verschiedene Produkte zur Verfügung gestellt, so dass jedes Türchen eine Überraschung bietet. Mitmachen kann jeder, der im MG-WiFi-Netz angemeldet ist. Ziel der Aktion ist es, dass mit diesem Angebot mehr Nutzer für das WiFi gewonnen werden und die Kundenfrequenz in den Innenstädten gesteigert wird. Weitere Informationen erhlaten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG ist Eva Eichenberg, eichenberg@wfmg.de, 02161 82379-83.


3. Einladung zum „Digital Summit Baltikum NRW“

NRW.INVEST und die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen laden für Montag, 21. Januar, von 13 bis 18 Uhr zum „Digital Summit Baltikum NRW“ ein. In den Rheinterrassen Düsseldorf, Joseph-Beuys-Ufer 33, treffen sich die Experten aus Deutschland/NRW und dem Baltikum, um gemeinsam über Digitalisierungsmodelle zu diskutieren. Das Baltikum ist auf dem Weg, Europas digitales Testlabor für E-Government, IT-Sicherheit (X-Road), Blockchain, 5G und andere Technologien zu werden. Die Veranstaltung findet in englischer und deutscher Sprache mit Simultanübersetzung statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Am Dienstag, 22. Januar, wird die baltische Delegation im Borussia-Park erwartet, um sich über den Wirtschaftsstandort Mönchengladbach zu informieren. Weitere Informationen erhlaten Sie hier.

Anmeldungen


4. Save the Date: Der Digital Demo Day

Mehr als 70 Technologie-Startups aus den Bereichen VR/AR, Drohnen, Smart Devices, Robotik, IoT und Cyber Security zeigen am Donnerstag, 1. Februar 2019, 8 bis 18 Uhr, ihre digitalen Lösungen und neuesten Technologien beim „Digital Demo Day“ auf dem Areal Böhler, Hansaallee 321, in Düsseldorf. Der Digital Demo Day stellt die aktuellsten Digitaltrends vor, zeigt Einsatzmöglichkeiten auf und ermöglicht Kooperationen mit neuen Partnern. Weitere Informationen erhlaten Sie hier.

Exklusiv für unser WFMG-Netzwerk gibt es bis zum 24. Dezember den 30%-Adventsrabatt. Einfach den Code „DDDWFMG30“ unter digitaldemoday.de einlösen.

Ihr Ansprechpartner beim DigiHub ist Li Liu, li.liu@digihub.de.


5. Healthy Building Network: Gelungener Auftakt in Venlo

Im Rahmen des INTERREG-Projektes Healthy Building Network (HBN) macht sich die Region stark für gesundes und nachhaltiges Bauen. Unternehmen der Bauwirtschaft können das Netzwerk zum Austausch und zur Entwicklung innovativer Ansätze nutzen. Rund 130 Teilnehmer nahmen an der Auftaktveranstaltung in Venlo teil. Planer, Architekten, Anbieter von Baumaterialien, Ingenieure, Banken und Projektentwickler und diverse andere Vertreter der Bauwirtschaft kamen in den angebotenen Themengruppen schnell zum fachlichen Austausch. Über die Plattform healthybuildingnetwork.com/community können Unternehmen miteinander in Kontakt treten. Weitere Infos zum Netzwerk gibt es unter healthybuildingnetwork.com. In Mönchengladbach ist das Netzwerk ein Projekt der Entwicklungsstrategie mg+ / Wachsende Stadt und soll die qualitative Entwicklung positiv beeinflussen. Weitrere Informationen erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG ist Frau Anette Harings, harings@wfmg.de, 02161 82379-84.


6. CSR-Kompetenzzentrum: Fünf Booklets liefern Infos für die Textilwirtschaft

Das CSR-Kompetenzzentrum Textil und Bekleidung hat fünf Booklets und Themenpapiere mit Informationen zur Textilwirtschaft herausgegeben. Die csr. impuls.booklets bieten als Kurzfassung einen Einstieg in das jeweilige Thema an, die umfangreicheren csr.impuls.papers bieten vertiefende Infos zu den Themen Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit im Hinblick auf die textile Lieferkette. Auf der Homepage www.csr-textil-bekleidung.de stehen die Booklets und Papiere in digitaler Form zum Download bereit. Das CSR-Kompetenzzentrum wird im Rahmen des Programms EFRE. NRW 2014-2020 vom NRW-Wirtschaftsministerium gefördert. Nach Ablauf der Förderung Ende des Jahres werden die Aktivitäten am EthNa-Institut der Hochschule Niederrhein fortgeführt. Weitere Informationen erhlaten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG ist Frau Anette Harings, harings@wfmg.de, 02161 82379-84.


7. Programmierkurse für Schulen mit dem zdi-Partner Think Digi

Zukunft durch Innovation.NRW (kurz: zdi) ist eine Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit dem neuen zdi-Partner Think Digi und der Stadtbibliothek wurde in den Herbstferien der Workshop „Mach dein digitales Ding“ angeboten. Schülerinnen und Schüler hatten in diesen Workshops die Möglichkeit, Gestaltung und Nutzung digitaler Werkzeuge zu erlernen und damit ihr eigenes Projekt auf die Beine zu stellen. Think Digi zeigt in Ferienprojekten anhand von Praxisbeispielen, wie einfach fächerübergreifende, innovative digitale Bildung (ohne Vorkenntnisse) in einem Klassenraum bzw. einer Schule integriert werden kann. Das Angebot von Think Digi unterstützt Schulen in der Digitalisierung und nimmt sie bei der Schul- und Unterrichtsentwicklung langfristig an die Hand. Ihr Konzept orientiert sich an dem Medienkompetenzrahmen NRW und basiert auf individuellen Angeboten in Weiterbildung, Ausstattung und Begleitung.
Mehr Infos dazu unter www.think-digi.de oder via Mail an patrick@think-digi.de.

Wenn Sie auch Partner bei zdi werden möchten, sprechen Sie bitte Björn Hollburg, hollburg@wfmg.de, 02161 82379-780, an.


8. Drohnen-Workshop für Schüler: MakerSpace kooperiert mit Gymnasium Odenkirchen

Die Hochschule Niederrhein realisiert gemeinsam mit dem zdi-Zentrum Mönchengladbach („Zukunft durch Innovation“) ein Drohnen-Projekt für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Odenkirchen. In der High-Tech-Werkstatt „MakerSpace“ am Campus Krefeld Süd der Hochschule Niederrhein lernen 16 Teilnehmer unter Leitung von Dr. Peter Klauth, wie man eine Drohne baut – nicht nur in der Theorie, sondern auch praktisch. Der Auftakt war bereits Anfang Oktober im Selbstlernzentrum des Gymnasiums. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG ist Björn Hollburg, hollburg@wfmg.de, 02161 82379-780.


9. Picnic gewinnt Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis

Der niederländische Online-Lebensmittelhändler Picnic hat den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis 2018 gewonnen. Picnic setzte sich damit gegen 20 andere Kandidaten aus beiden Ländern durch. Der Preis wurde in diesem Jahr zum elften Mal von der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) verliehen. In keiner anderen niederländischen oder deutschen Stadt ist das Start-up so erfolgreich gestartet wie in Mönchengladbach. Die Anzahl der Auslieferungen nimmt stetig zu. Mittlerweile wurde sogar der Samstag als Liefertag dazu genommen. Das Unternehmen spricht von wöchentlichen Wachstumsraten um die 40 Prozent, bis Ende des Jahres hat Picnic 120 Mitarbeiter eingestellt. Weitere Informationen erhlaten Sie hier.


10. Infoabend für Existenzgründer

Die Gründerwoche ist grade erfolgreich verlaufen und weitere Sprünge in die Selbstständigkeit sollten gut vorbereitet sein. Deshalb lädt die IHK Mittlerer Niederrhein Existenzgründer für Donnerstag, 6. Dezember, 18 Uhr, zu einem Informationsabend ein. Dabei werden grundsätzliche Fragen zur Selbstständigkeit beantwortet. Das Angebot ist für alle Gründer, unabhängig von der Branche, interessant. Über alles Wissenswerte rund um das Thema Steuern informieren Steuerberater Hans-Joachim Vetten und Britta Thelen vom Finanzamt Mönchengladbach. Auskünfte über das Firmen-, Gewerbe- und Gesellschaftsrecht gibt Dr. Carsten Christmann, und Michele Fasanelli von der Gladbacher Bank spricht über die Finanzierung. Die kostenlose Veranstaltung findet in der IHK in Mönchengladbach, Bismarckstraße 109, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos gibt es bei Claudia Backes unter Tel. 02161 241-134.


11. Ausbildereignung (AdA): Neue gutscheinfinanzierte Kurse

Die Eckert-Schulen bieten eine gutscheinfinanzierte Ausbildereignung (AdA) an. Mit dem AdA-Schein übernehmen die Absolventen Führungsverantwortung und erhalten das notwendige Know-how, um ihre Auszubildenden vom ersten Tag im Unternehmen bis zum erfolgreichen Berufsabschluss zu begleiten, zu führen und zu unterstützen. Die Förderung gilt für zukünftige Ausbilder/innen in Klein- oder Kleinstunternehmen (weniger als 50 Beschäftigte mit einem Jahresumsatz kleiner als 10 Millionen Euro). Weitere Informationen erhalten Sie hier.


12. Ausbildungsprogramm NRW: Startchancen für Jugendliche verbessern

Das von der Landesregierung initiierte Ausbildungsprogramm NRW fördert 1.000 zusätzliche Arbeitsplätze in benachteiligten Regionen. Das ESF-geförderte Ausbildungsprogramm soll Betriebe motivieren, zusätzliche Ausbildungsstellen einzurichten, um das bestehende Marktungleichgewicht abzufedern. Zugleich soll für Jugendliche die Ausbildungssituation verbessert werden. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW bezuschusst in den ersten beiden Ausbildungsjahren die Ausbildungsvergütung mit 400 Euro pro Monat. Interessierte Arbeitgeber können direkt Kontakt zu den beteiligten Bildungsträgern in der Region Mittlerer Niederrhein aufnehmen. Mehr Infos erhlaten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner für Mönchengladbach ist der TÜV Nord, Telefon 02161/ 49 52 380.

 

v.i.S.d.P.

WFMG - Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH
Neuhofstraße 52
41061 Mönchengladbach
http://www.wfmg.de/
Geschäftsführer: Dr. Ulrich Schückhaus
Redaktion: Jan Schnettler, Toni Thea Balg


Newsletter

Bei Interesse am WFMG-Newsletter können Sie sich jederzeit hier kostenlos anmelden.
Sollten Sie keinen weiteren Newsletter empfangen wollen, so teilen Sie uns dies bitte mit einer kurzen E-Mail an info@wfmg.de mit. Wir werden Sie dann umgehend aus dem Verteiler löschen.


Disclaimer

Es wird keinerlei Haftung für Inhalte von verlinkten Seiten sowie Links im WFMG-Newsletter übernommen.
Sollten Links gegen geltendes Recht verstoßen, werden diese nach Kenntnisnahme entfernt.