MG wäre bei den Olympischen Spielen 2032 dabei Rhein Ruhr City 2032

"Es liegt auf der Hand, dass sich Mönchengladbach mit seinem modernen Hockeystadion, in dem unter anderem 2006 die Hockey-WM ausgetragen wurde, als Standort für ein eventuelles olympisches Hockeyturnier anbietet. Dass Mönchengladbach, zugleich Sitz des Deutschen Hockey Bundes, neben seiner Borussia sportliche Großveranstaltungen dieser Art "kann", hat die Sportstadt erst jetzt bei der Tour de France bewiesen", so Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, der gestern bei der Präsentation des Konzeptpapiers in Düsseldorf durch Ministerpräsident Armin Laschet und die Initiatoren um Michael Mronz gemeinsam mit den Spitzenvertretern der beteiligten Kommunen dabei war.

mehr ›

Chinesische Delegation zu Besuch in Mönchengladbach

Eine hochrangige chinesische Delegation aus der Stadt Suqian in der Provinz Jiangsu war jetzt zu Besuch in Mönchengladbach und setzte damit die intensive Kooperation zwischen beiden Städten fort. Bereits in der Vergangenheit ist es zu gegenseitigen Besuchen in beiden Städten gekommen. Jetzt konnte Bürgermeister Michael Schroeren eine weitere Delegation im Rathaus Abtei willkommen heißen. Im Mittelpunkt des Besuchs standen vor allem die Wirtschaftsbeziehungen.

mehr ›

IHK-Analyse zur Wirtschaftsstruktur und Standortqualität

Mönchengladbach hat sich in vielen Bereichen positiv entwickelt. So ist zum Beispiel die Beschäftigtenzahl überdurchschnittlich gewachsen. Gleichzeitig schneidet die Stadt bei den Standortfaktoren „kommunale Kosten“, „Breitbandinfrastruktur“ und „innerstädtische Verkehrsverhältnisse“ weniger gut ab. Das sind wesentliche Ergebnisse einer Standortanalyse für Mönchengladbach, die von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein vorgestellt wurde.

mehr ›