Die Liebherr Components AG hat eine Büroeinheit mit ca. 133 m² im 5. Obergeschoss des Bürogebäude-Ensembles PASPARTOU, Am Nordpark 3, angemietet. Mit der Eröffnung des Standortes in Mönchengladbach erweitert die Komponentensparte ihr Netzwerk in Deutschland.

Gegründet 1949 von Hans Liebherr, umfasst die heutige Firmengruppe Liebherr über 130 Gesellschaften auf allen Kontinenten und beschäftigt mehr als 46.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2018 erwirtschaftete Liebherr einen konsolidierten Gesamtumsatz von über 10 Milliarden Euro. Die Firmengruppe vereint elf Produktsparten: Erdbewegung, Mining, Fahrzeugkrane, Turmdrehkrane, Betontechnik, Maritime Krane, Aerospace und Verkehrstechnik, Werkzeugmaschinen und Automationssysteme, Hausgeräte, Komponenten und Hotels.

Den repräsentativen Standort im PASPARTOU hat der Immobilienberater bienen + partner der Liebherr Components AG vermittelt. Vom Nordpark aus ist das Vertriebsbüro ab Ende August 2019 mit bis zu sechs Mitarbeiter für den europaweiten Vertrieb und Service der Produkte an Kunden außerhalb der Firmengruppe Liebherr zuständig. Als Vertriebs- und Engineering-Partner wird die Liebherr Components GmbH zudem die Geschäftsfelder im Bereich Marine, Wind und Industrieantriebe weiter ausbauen.

„Der Standort erfüllt die logistischen Voraussetzungen für einen großen Einzugsbereich und soll Liebherr näher an seine bestehenden und zukünftigen Kunden bringen. Zudem sind wir im PASPARTOU in einem top modernen Gebäude angesiedelt, das uns für den Ausbau unserer Vertriebsaktivitäten optimale Voraussetzungen bietet“, so der Leiter des Vertriebsbüros Joachim Eußem.

Der Nordpark hat sich über die Grenzen der Stadt hinaus zu einer Standortoption für namhafte Unternehmen entwickelt, die sich vor einiger Zeit noch in Düsseldorf angesiedelt hätten. Mit der Santander Bank, Eizo, Teleperformance, Gebab, Macrix, Provinzial, Sage, Maxmo, um nur einige Unternehmen zu nennen, haben bereits einige Unternehmen die Vorzüge des Nordparks erkannt. So sind die Büromieten in Mönchengladbach bei vergleichbarer Ausstattung im Gegensatz zu Düsseldorf um ca. 20 % günstiger und es ist durch die optimale Autobahnanbindung eine staufreie Erreichbarkeit für Mitarbeiter und Kunden gegeben.

zurück