Newsletter2020-11-18T17:22:21+01:00

Der WFMG-Newsletter

2402.2021

März 2021

Sehr geehrte Leser des WFMG-Newsletters,

wenn sich im Februar innerhalb weniger Tage die Temperaturen von minus 20 auf plus 20 Grad drehen, werden zwei Dinge deutlich: 1., Ja, das Klima ist nicht mehr das, was es mal war; und 2., Es gibt auch noch weitere wichtige Themen jenseits von Corona. Dennoch steigen wir in die aktuelle März-Ausgabe wieder mit einem wichtigen Corona-Thema ein – der Neustarthilfe für Soloselbstständige. Die Anträge sind nun online verfügbar. Einen Hauch wiederkehrender Normalität vermittelt uns der Themenmix im weiteren Verlauf unseres Newsletters. Denn Webinare, virtuelle Veranstaltungen, Innovations- und Umweltpreise sowie eine Vielzahl von Start-up-Förderungen zeigen: Es geht voran, trotz gefühltem, anhaltendem Stillstand in vielen Bereichen. Weitere Termine, neue digitale Angebote in MG, einen Blog-Beitrag aus unserer losen Reihe „So kreativ reagieren Unternehmer auf Corona“ und weitere News finden Sie in den Themen unseres aktuellen Newsletters.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen – und viel Erfolg. Bleiben Sie gesund!

Ihre Wirtschaftsförderung

Soloselbständige, die im Rahmen der Überbrückungshilfen III keine Fixkosten geltend machen können, aber dennoch stark von der Corona-Krise betroffen sind, können einmalig eine Neustarthilfe von bis zu 7.500 Euro erhalten. Allerdings wird die Neustarthilfe als Vorschuss ausgezahlt – was bedeutet, dass die Begünstigten sich bei Beantragung zu einer Endabrechnung durch Selbstprüfung nach Ablauf des Förderzeitraums verpflichten. Aktuell können Soloselbständige Anträge über https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html stellen, die als natürliche Personen selbständig tätig sind. Antragstellungen für Soloselbständige, die als Personen- oder Kapitalgesellschaften organisiert sind, beginnen laut BMWI in Kürze. Um gezielt auf die individuellen Fragestellungen und Belange der Unternehmen am Standort reagieren zu können, ist die WFMG-eigene Hotline (02161 82379-711) nach wie vor geschaltet, ebenso wie die Mailadresse corona@wfmg.de. Einen aktuellen Corona-Überblick finden Sie hier: https://www.wfmg.de/corona-virus-informationen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG: Jan Herting / herting@wfmg.de / 02161 82379-79.

Wer im Jahr 2020 eine Kreditzusage für einen der drei KfW-Kredite KfW-Unternehmerkredit (037/047), KfW-Gründerkredit – Universell (075/076) oder Direktbeteiligung für Konsortialfinanzierungen (855) erhalten hat, kann zusätzlich den KfW-Schnellkredit beantragen. Dieser lässt sich für Anschaffungen/ Investitionen und laufende Kosten/ Betriebsmittel verwenden und ist durch eine Garantie des Bundes zu 100 % abgesichert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG: Jan Herting / herting@wfmg.de / 02161 82379-79.

Das Parken in Mönchengladbach soll in Zukunft deutlich komfortabler werden: Dazu arbeitet die städtische Gesellschaft ParkenMG eng mit dem Mönchengladbacher Traditionsunternehmen Scheidt & Bachmann und dessen Tochterunternehmen, dem Digitallösungsanbieter evopark, zusammen. Ziel ist es, mithilfe neuester Technologie mehr berührungs- und bargeldlose Parkmöglichkeiten im Stadtgebiet zu schaffen. Autofahrer sollen künftig per digitalem Service ein- und ausfahren sowie bezahlen können. Beim Befahren / Verlassen des Parkhauses oder der Tiefgarage erfassen Kameras das registrierte Kennzeichnen, welches dem Nutzer zusammen mit der Parkzeit und der errechneten Gebühr zugeordnet wird. Der Autofahrer erhält nach dem Parken eine Benachrichtigung mit Informationen zu Parkzeiten, Parkdauer und anfallenden Kosten. Zusätzlich kann er im Kundenkonto seines gewählten Parkserviceanbieters jederzeit alle Informationen zu seinen Parkvorgängen einsehen. Die Kosten werden bargeldlos einmal im Monat abgerechnet. Zunächst startet das Angebot in der Tiefgarage Markt Rheydt in bester Innenstadt-Lage und soll dann sukzessive auf weitere städtische Parkobjekte ausgeweitet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG: Lars Randerath / randerath@wfmg.de / 02161 82379-882.

Dass Corona nicht ausschließlich Wirtschaftsbremse, sondern auch Booster für viele Einsteiger und Gründer sein kann, beweisen zwei aktuelle Start-up-Angebote: Um das bereits im vergangenen Monat in unserem Newsletter vorgestellte „Startup Starterkit MG“ (inklusive Gründer-WGs) konkurrieren nach Ende der Bewerbungsfrist acht Start-ups, darunter welche aus Düsseldorf, dem Ruhrgebiet, Hochschulen im Nordwesten Nordrhein-Westfalens sowie sogar aus Dänemark. Die Sieger werden in Kürze bekannt gegeben. Unterdessen ruft auch die Blauschmiede im NEW-Blauhaus eine neue Bewerbungsrunde für die zwölfmonatige Förderung im Start-up-Inkubator aus: Ab März und Juni/Juli wird Platz für neue Gründer und neue Ideen. Und auch wenn das Blauhaus auf dem Campusgelände der HSNR beheimatet ist, ist das Angebot nicht ausschließlich für Studierende interessant – zur Orientierung bietet die Blauschmiede ein unverbindliches, kostenloses Erstgespräch mit Philipp Winkmann, Start-up-Gründer und Berater in der Blauschmiede (p.winkmann@winkmann-consulting.de).

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG:  Jan Schnettler / schnettler@wfmg.de / 02161 82379-885.

Das Konzept der digitalen Hannover Messe 2021 steht: Zum Beginn der Fachmesse am Freitag, 16. April, werden die Landesgemeinschaftsstände „Factory Automation“ und „Digital Factory“ zu einem großen virtuellen Gemeinschaftsstand unter dem Standmotto „Automation and Digital Factory“ zusammengefasst. Auch der Landesgemeinschaftsstand „Key Technologies and New Materials“ wird ebenfalls als virtueller Gemeinschaftsstand umgesetzt. Beide virtuellen Landesgemeinschaftsstände werden von der Plattform der digitalen Hannover Messe aus so verlinkt, dass Mitaussteller ihre Produkte und Dienstleistungen möglichst optimal präsentieren können. Tipp: Das Land trägt auch bei den virtuellen Landesgemeinschaftsständen die Gesamtkosten. Mitaussteller zahlen einen pauschalen Ausstellerbeitrag in Höhe von 700 Euro (zzgl. MwSt.) bzw. 500 Euro (zzgl. MwSt.) als Start-up.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG: Jan Herting / herting@wfmg.de / 02161 82379-79.

Unter dem Motto „Digital fit für die Finanzwelt – Bewerbung mal anders!“ findet am Montag, 22. März, bereits zum 19. Mal das Bewerbungstraining „Business-Tag Banken“ statt, diesmal in digitaler Form: Junge Menschen können in der Zeit von 12 bis 16:30 Uhr online erleben, was es im Bewerbungsverfahren zu beachten gilt, wie sich die Berufswelt im Finanzsektor der Zukunft verändert und welche Möglichkeiten es gibt, sich in der jetzigen Zeit zu bewerben. Damit erhalten Jugendliche die Chance, sich gezielt auf das Auswahlverfahren bei einer Bank und einer Sparkasse vorzubereiten. In diesem Jahr findet der Business-Tag Banken digital über die Plattform Zoom statt: In rotierenden Workshops werden unter anderem Gruppengespräche geführt, Inhalte zum Thema „Future Banking – dein (Bank-)Job der Zukunft“ vermittelt und Seminare zur Selbstpräsentation beziehungsweise zum Vorstellungsgespräch angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei – da die Plätze jedoch begrenzt sind, ist eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 19. März, per Mail an info@mgconnect.de, telefonisch unter 02161 / 823 79-789 oder online erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG: Christine Coulen / coulen@wfmg.de / 82379-789.

Cleverland, die grenzüberschreitende Wissensregion, organisiert am Donnerstag, 11. März, ab 16 Uhr das erste digitale Innovationsforum zum Thema „Cross-Border Knowledge Transfer in the euregio rhine-meuse-north“. Die Veranstalter möchten die bestehenden Barrieren zwischen Forschung und unternehmerischer Praxis abbauen und Kooperationen zwischen Forschungseinrichtungen und kleinen und mittelgroßen Unternehmen in der Region anregen. Anhand von drei Impuls-Vorträgen wird unter anderem gezeigt, wie Hochschulen Innovationsprozesse von Unternehmen sowohl unterstützen als auch vorantreiben können. Durch Best-Practice-Beispiele werden auch die besonderen Chancen von grenzüberschreitenden Kooperationen deutlich. Zielgruppe der kostenfreien Veranstaltung sind Unternehmen, Start-ups, Wirtschaftsförderungen, Kommunen und Studierende. Die Anmeldung zum ersten „Cleverland Innovation Forum“ findet online statt.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG: Eva Eichenberg / eichenberg@wfmg.de /02161 82379-83.

Ab Dienstag, 9. März, findet die erste digitale Fachkräftewoche des Kompetenzzentrum Frau & Beruf Mittlerer Niederrhein unter dem Motto „Grenzen überwinden“ statt. Im Blickpunkt der Fachkräftewoche steht die Frage, inwieweit sich die Arbeitswelt durch die Folgen der Corona-Pandemie verändert hat. Auf zahlreichen virtuellen Veranstaltungen geht es zudem darum, welche Potenziale für die Fachkräftesicherung bestehen und wie diese noch besser genutzt werden können. Die Veranstaltung bietet täglich wechselnde Kernthemen und neben dem Austausch die Gelegenheit für Geschäftsführer und Personalverantwortliche als auch für weibliche Führungskräfte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, Themen aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG: Eva Eichenberg / eichenberg@wfmg.de /02161 82379-83.

CityStamp ist ein Start-up aus Mönchengladbach, das die altbekannten Stempelkarten ins digitale Zeitalter überführt und Betreibern eine eigene Web-Plattform für Neukundenangebote bietet. Jeder Ladenbesitzer kann so seine Kundenbindung digitalisieren und zielgerichtete Werbung machen. Das dahinterstehende System ist so innovativ, dass es mit dem Gründerstipendium NRW gefördert wird. Aus Mönchengladbach unterstützen außerdem die WFMG und die MGMG (mit DeinMG) das neue Angebot, das Gutscheine, Angebote, Online-Shop bzw. Bestellsystem und Treueprogramm in einer App im eigenen Design vereint. Für Interessenten besonders charmant: Aktuell wird die Software zum Testen komplett kostenlos angeboten, um dem stationären Handel und der Gastronomie in Zeiten der Corona-Pandemie einen kleinen Boost zu geben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Youtube und hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG:  Jan Schnettler / schnettler@wfmg.de / 02161 82379-885.

Die Landesregierung NRW läutet eine weitere Runde des Förderwettbewerbs „Start-up Transfer.NRW“ ein: Bis zum 30. April können Gründerinnen und Gründer aus nordrhein-westfälischen Hochschulen für bis zu 18 Monate dauernde Vorhaben Anträge auf Förderung stellen. Die Gewinner werden mit bis zu 240.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt. Antragsunterlagen, weitere Informationen sowie die Anmeldung zur Onlineveranstaltung finden Sie unter https://www.ptj.de/projektfoerderung/wettbewerbe-nrw/start-up-transfer.

Weitere Informationen erhlaten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG:  Jan Schnettler / schnettler@wfmg.de / 02161 82379-885.

Spätestens 2038 wird der Braunkohleausstieg in Deutschland vollzogen sein. Betroffene Unternehmen müssen sich frühzeitig auf diesen bevorstehenden Strukturwandel einstellen. Im Rahmen des Bundesmodellvorhabens „Unternehmen Revier“ führt der Lehrstuhl PEM der RWTH Aachen bereits seit September 2020 interaktive Workshops im Rheinischen Revier durch. Der nächste Workshop findet am Dienstag, 9. März, ab 9 Uhr statt. Im Rahmen der Diskussion über die europaweite CO2-Reduktion wird mit neuester Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie eines der vielversprechendsten Konzepte dieses Strukturwandels erläutert.

Anmeldungen für diesen Workshop bitte bis zum 3. März per Mail an h2@pem.rwth-aachen.de.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG: Toni Thea Balg / balg@wfmg.de / 02161 82379-72.

Nach wie vor ist berufliche Weiterbildung ein Schlüssel für Wettbewerbs- und Beschäftigungsfähigkeit sowie den ganz persönlichen Erfolg. Insbesondere die schnellen Veränderungen durch die Auswirkungen der Pandemie auf unsere Arbeitswelt stellen uns vor große Herausforderungen. Weiterbildungen helfen, sich besser auf diese Veränderungen einzustellen, neue Anforderungen im alten Job zu meistern oder auch neue Qualifikationen für die nächste Tätigkeit zu erlernen. Die Regionalagenturen Regionen Aachen, Köln und Mittlerer Niederrhein zusammen mit der Zukunftsagentur Rheinische Revier laden für Freitag, 12. März, zu einem Online-Seminar unter dem Motto „Lernen in der neuen Arbeitswelt – Krisen meistern. Know-how sichern. Weiterbilden.“ ein. Die Veranstaltung findet zwischen 10 und 12.30 Uhr via Cisco Webex statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei der WFMG: Toni Thea Balg / balg@wfmg.de / 02161 82379-72.

Für das städtische Gewerbeareal an der Odenkirchener Straße 150 führt die WFMG eine Ausschreibung durch: Das Grundstück befindet sich in fußläufiger Entfernung zum Hauptbahnhof Rheydt, die Erschließung erfolgt über die B 230 / Odenkirchener Straße sowie über die Scharmann- und Egerstraße. Das Umfeld des Areals ist durch eine vielfältige innerstädtische Nutzungsmischung geprägt, wobei das Gewerbeareal mit der vorhandenen Mieterstruktur eine fast ausschließlich gewerbliche Nutzung aufweist. In Verbindung mit dem Gewerbeareal sollen die laufenden Mietverträge und Verpflichtungen für die bestehenden Gewerbeflächen übernommen werden. Mit dieser Maßnahme sollen die vorhandenen Arbeitsplätze langfristig an dem Gewerbestandort gesichert sowie infolge von Expansionsmöglichkeiten neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Abgabe eines verbindlichen Angebots (inkl. aller in der Verkaufsinformation genannten Unterlagen) ist bis Freitag, 26. März, bei der WFMG möglich, detaillierte Informationen finden Sie im Web.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG: Rafael Lendzion / lendzion@wfmg.de / 02161 82379-75.

Im Rahmen unserer losen Blog-Reihe „So kreativ reagieren Unternehmer auf Corona“ haben wir diesen Monat ein Interview mit Lars Thierling, Inhaber der Mönchengladbacher Eventagentur 2increase, geführt. Thierling plant und entwickelt seit 2003 Veranstaltungen für seine Kunden mit den Schwerpunkten Wassersport und Freizeit – dann hat Corona die gesamte Branche praktisch über Nacht und bis heute lahmgelegt. Seine Erfahrungen der vergangenen zwölf Monate, seine Reaktionen auf die Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen sowie seine positiven Lösungsansätze und seinen Weg aus der Krise finden Sie im vollständigen Interview auf unserem Blog. An dieser Stelle sei nur so viel verraten: Thierling hat sich Mittel und Wege überlegt, wie Unternehmen aus der Region nach Monaten im Home-Office, ausgefallenen Weihnachtsfeiern und Firmen-Events im Sommer sogar wieder mit Teambuilding-Maßnahmen durchstarten können sollen.

Das Interview finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei der WFMG:  Jan Schnettler / schnettler@wfmg.de / 02161 82379-885.

v.i.S.d.P.

WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH

Neuhofstraße 52
41061 Mönchengladbach

https://www.wfmg.de/

Geschäftsführer: Dr. Ulrich Schückhaus
Redaktion: Jan Schnettler, Toni Thea Balg

Newsletter

Bei Interesse am WFMG-Newsletter können Sie sich jederzeit hier kostenlos anmelden.
Sollten Sie keinen weiteren Newsletter empfangen wollen, so teilen Sie uns dies bitte mit einer kurzen E-Mail an info@wfmg.de mit. Wir werden Sie dann umgehend aus dem Verteiler löschen.

Disclaimer

Es wird keinerlei Haftung für Inhalte von verlinkten Seiten sowie Links im WFMG-Newsletter übernommen.
Sollten Links gegen geltendes Recht verstoßen, werden diese nach Kenntnisnahme entfernt.

Newsletter-Anmeldung und -Abmeldung

Hier können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Newsletter der WFMG eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig Neuigkeiten über den Wirtschaftsstandort Mönchengladbach und/oder die WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH. Der Newsletter ist kostenfrei, der Empfang mit keinen Verpflichtungen verbunden. Frühere Ausgaben des Newsletters können Sie untenstehend lesen.

Hinweis: Ich bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden und erhalte dann regelmäßig Informationen per Email über die WFMG. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und gemäß dem Datenschutz gespeichert.

Nach oben